Konzept zur Berufsorientierung in der Jeetzeschule

Unsere berufsorientierende Bildung beginnt ab der Jahrgangsstufe 5/6 mit einer durch das SozpädTeam angeleiteten Traumreise zu Lebensplanung, Zukunftsträumen und Traumberufen. Der Weg in die Praxis wird geebnet durch die Freiarbeit mit selbstgesteuerten Lernprozessen.

Berufsorientierende Bildung – Jahrgang 7

Für die SuS der 7ten Jahrgangsstufen geht es dann mit Berufe intensiv darum, sich ganz praktisch mit ihrer beruflichen Zukunft zu beschäftigen. Gemeinsam mit dem sozialpädagogischen Team dreht sich eine Woche jeden Tag alles um dieses Thema. In der Region unterwegs werden unterschiedliche Betriebe, Einrichtungen, Unternehmen besucht und die damit verbundenen Berufsfelder und Berufe näher beleuchtet. Landwirtschaft konventionell und alternativ, Krankenhaus, Produktions- und Dienstleistungsbetriebe, Polizei… In der Schule geht es in Gruppenarbeit um die eigenen Vorstellungen und Kenntnisse. Was will ich, welcher Schulabschluss ist für welche Ausbildung erforderlich, welche Berufe haben die Eltern, wie sieht es mit dem Verdienst aus und welche Arbeitszeiten sind üblich? Welche Kompetenzen oder Talente bringe ich mit und was muss ich mir noch aneignen, um z.B. den momentan favorisierten Beruf zu ergreifen? Einige wissen schon ganz genau, wohin es beruflich gehen soll. Oft sind die Schülerinnen und Schüler auch noch weit von Vorstellungen einer Ausbildung entfernt. Die Woche soll anstoßen, diesbezüglich etwas ein kleines bisschen auf den Weg zu bringen. Im Anschluss daran geht es in das erste zweiwöchige Praktikum mit anschließendem Praktikumsbericht in Betrieben und Einrichtungen der Region oder in Sonderfällen auch außerhalb dieser.

    Berufsorientierende Bildung – Jahrgang 8:

    In Jahrgang 8 geht es ins zweite zweiwöchigen Praktikum mit Abgabe eines ausführlichen Praktikumsberichtes. Zudem wurde im Jahr 2024 die Woche des Handwerks pilotiert. Handwerke aus der Region in der Jeetzeschule – im Stationsbetrieb erfahren die SuS Handwerk zum Anfassen. Anlagenmechanik, Dachdeckerhandwerk, Fliesenlegen, Frisörhandwerk, Kosmetik, Elektrik, Optik. Ein Besuch der alten Handwerke beispielsweise im Museumsdorf Diesdorf gehört ebenso in diese Woche, wie Inputs durch Experten aus Handwerkskammer und Handwerksverbänden in der Schule.  

    Berufsorientierende Bildung Jahrgang 9

    Berufsorientierende Bildung in Jahrgang 9 ist die Durchführung des dritten zweiwöchigen Praktikums mit Abgabe eines Praktikumsberichtes mit erhöhtem Anspruchsniveau und der Besuch des BIZ in Stendal.

      Ein Mal im Monat kommt unsere Berufsberatung von der Agentur für Arbeit in die Schule und berät unsere Schülerinnen und Schüler ab Jahrgang 9 in Einzelgesprächen zu Ausbildung und Studium. Ein bis 2 Mal im Jahr gibt es für die Abiturstufe zudem die Möglichkeit, sich in der Schule durch die Hochschule Magdeburg-Stendal informieren und beraten zu lassen. Die Informationen zu beispielsweise Kinder-Uni, Tage der offenen Tür, Ausbildungs- und Studienplätzen werden den Schülerinnen und Schüler aktuell an der großen Infowand im Eingangsbereich des Lernhauses zur Verfügung gestellt.

       

      Ab Jahrgang 8 kann die zweite Fremdsprache bei Bedarf und Wunsch durch den Wahlpflichtkurs Praxistag ersetzt werden.

      Praxistage in der Jeetzeschule

      „Sonne, wo bleibst du?“

      „Sonne, wo bleibst du?“

      Sommerfest an der Jeetzeschule zog viele Besucher an #Salzwedel – Der Chor der Grundschüler hätte beim Sommerfest der Jeetzeschule am Dienstagnachmittag kein treffenderes Lied aussuchen können. „Sonne, wo bleibst du?“ schallte es durch die Aula. Nein, sommerlich war...

      mehr lesen
      Für das Foto-Finish geht es in den Burggarten

      Für das Foto-Finish geht es in den Burggarten

      Diesjährige Absolventen der Salzwedeler Jeetze-Schule feiern ihren Abschluss / Lehrer mit Lob für ihre Schüler #Salzwedel – 56 zumeist fröhliche Gesichter bekam am Freitag zu sehen, wer sich ab 16 Uhr im Salzwedeler Burggarten aufhielt. Denn die Absolventen der...

      mehr lesen
      Translate »

      Pin It on Pinterest

      Consent Management Platform von Real Cookie Banner